Zur Startseite
zurück zur Übersicht

DB Services

Nachgefragt bei Michael Schmid

Beraten zu grünen Themen

Auch DB Services stellt die Signale auf Grün. Nicht nur die über 6.000 Reinigungskräfte und 3.000 Techniker in der Gebäudebewirtschaftung sind angehalten, ressourcenschonend vorzugehen. Auch die Kunden werden zunehmend zu ökologischen Themen beraten.

Sie bieten jetzt auch „grüne Produkte“ an. Was ist das?

Zum einen verwenden wir Spezialtechniken und -maschinen, die praktisch keine Reinigungsmittel mehr brauchen. Beispielsweise arbeiten wir bei der Entfernung von Graffiti – wenn der Untergrund es erlaubt – mit Sandstrahl. Zum anderen beraten wir unsere Kunden hinsichtlich des Energieverbrauchs und einer umweltschonenden Bewirtschaftung ihrer Gebäude.

Worauf legen Sie den Fokus?

Wir schauen auf die Bauart der Anlagen und passen sie dann energetisch an. Wir stellen Energieausweise aus und bieten den Kunden Konzepte für ein neues Nutzungsverhalten an.

Hat sich Ihr Angebot der grünen Produkte bewährt?

Ja. Denn es bedeutet Mitdenken und Verantwortung übernehmen. Unsere Kunden wollen es

hell, sauber und warm haben. Sie erwarten von uns ein ergebnisorientiertes Arbeiten.

Was heißt das für die Zukunft?

Wir übernehmen immer mehr unterstützende Prozesse. Wir bewirtschaften die Gebäude,

und der Kunde kann sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Insofern bieten wir besonderen Komfort.